Aktuelle Seite: Home Management Finance

Samstag04 Dezember 2021

Psychologisches Marktwagnis

llliquidität obzwar Market Making ausgeübt wird
Bei eine Vielzahl Wertpapieren stellen Market Maker (Ausgeber oder ein Dritter) meist zwar während der kompletten Zeitspanne jeden Tag fortgesetzt An- und Verkaufskurse. Er ist diesbezüglich aber nicht in jedem Fall verpflichtet. Deshalb mag mangelnde Liquidität auch in Märkten mit Market Making vorkommen. Es besteht danach das Wagnis,

Weiterlesen: Psychologisches Marktwagnis

Werbeaufwendungen und andere saleslpolitische Maßnahmen

Eben jene Käuferschichten erwidern sehr prägnant auf Preisreduzierungen. Vermöge des Eintreffens weiterer Mitbewerber verschärft sich der Wettstreit vermehrt und es kommt zu sinkender Preistendenz, die den Gewinn verringern läßt.
Der Schluss der Reifephase offenbart sich hierdurch, daß ebenso der generelle Umsatzzuwachs graduell aufhört und somit die Umsatzreifung auf Stockung zusteuert.

Saturationsphase
In dieser Entwicklungsstufe erreicht das Umsatzvolumen

Weiterlesen: Werbeaufwendungen und andere saleslpolitische Maßnahmen

Kombizins-Bonds und Step-Up-Bonds

Nullkupon-Schuldverschreibungen (Zero Bonds)

Zero Bonds sind Schuldverschreibungenn, die keinesfalls mit Zinskupons ausgestattet sind. Anstelle turnusmäßiger Zinszahlungen stellt dabei die Verschiedenheit zwischen dem Rückzahlungskurs und dem Kaufpreis den Zinsgewinn bis zur Endfälligkeit dar. Der Geldgeber erhält letztendlich einzig eine Zahlung: den Verkaufsprofit bei einem zu frühen Verkauf oder den Tilgungserlös bei Fälligkeit.

Im Großen und Ganzen werden Zero Bonds mit einem hohen Nachlass (Disagio) in

Weiterlesen: Kombizins-Bonds und Step-Up-Bonds

Der börsliche Kommerz endet wiederkehrend

Kommerz
Zertifikate werden börslich ebenso wie außerbörslich gehandelt. Der Ausgeber oder ein Dritter (Market Maker) platzieren größtenteils im Verlauf der vollständigen Laufzeit täglich durchgehend An-und Verkaufskurse für die Zertifikate. Allerdings sind sie zu diesem Thema beileibe nicht verpflichtet. Der börsliche Kommerz endet wiederkehrend einige wenige Tage vor Zeitintervallende. Als Investor ist es schaffbar, bis zu diesem Zeitpunkt unter

Weiterlesen: Der börsliche Kommerz endet wiederkehrend

Ausstaffierungsmerkmale einer Obligation: Dauer, Rückzahlung, Frist

Ausstaffierung
Die Ausstaffierungsmerkmale einer Obligation sind in den so bezeichneten Anleihenbedingungen (Emissionsbedingungen) detailliert aufgeführt: Selbige protokollieren jegliche für die Obligation und die Rechtsbeziehungen unter Emittenten und Finanzier wichtigen Details. Dabei zählen nebst dem Auflagejahr speziell die folgenden besonderen Eigenschaften:
Dauer
Währung
Rückzahlung
Rang im Insolvenzfall oder

Weiterlesen: Ausstaffierungsmerkmale einer Obligation: Dauer, Rückzahlung, Frist