Aktuelle Seite: Home Management Finance

Samstag04 Dezember 2021

Life-Cycle-Untersuchung

Eben jene Erwerberschichten erwidern sehr intensiv auf Preisreduzierungen. Vermittels des Eintreffens weiterer Mitbewerber verschärft sich die Konkurrenz steigernd und es kommt zu fallender Preistendenz, die den Gewinn mindern läßt.
Der Abschluss der Reifephase offenbart sich somit, daß ebenso der absolute Umsatzzuwachs graduell aufhört

Weiterlesen: Life-Cycle-Untersuchung

Knock-in-Aktienschuldverschreibungen

Spezialkonstruktionen sind beispielsweise Wertpapieranleihen auf zwei ausgewählte Aktien (so genannte Two-Asset-Aktienanleihen) oder zusätzlich Knock-in-Aktienschuldverschreibungen. Bei Letzteren ist nicht alleinig der Kurs des Basiswerts bei Fälligkeit für eine Tilgung in Basiswerten bedeutend, sondern obendrein noch eine alternative Kursbarriere, welche der Basiswert im Verlauf der Zeitspanne erreichen bzw. unterschreiten soll. Ist dies nicht der Zustand,

Weiterlesen: Knock-in-Aktienschuldverschreibungen

Ausgabepreis für die Zertifikate ggf. enthaltene Gewinnanteile

Folgende Aufwendungen werden bei der Preisstellung im Sekundärmarkt mehrfach keineswegs gleichförmig verteilt über die Zeitspanne der Wertpapiere preismindernd in Subtraktion gebracht, statt dessen schon bis zu einem, zufolge des freien Ermessens des Market Maker, früheren Moment völlig vom rechnerischen Wert der Zertifikate abgezogen:
•    nach Vorgabe der Produktvoraussetzungen

Weiterlesen: Ausgabepreis für die Zertifikate ggf. enthaltene Gewinnanteile

Beleihungswertverlust des Depots zufolge Kursverfall

Hinterfragen Sie bei dem Geschäftsentscheid Ihre ökonomischen Verhältnisse darauf, inwiefern Sie zur Zahlung der Abgaben und gegebenenfalls kurzzeitigen Tilgung des Kredits auch dann in der Lage sind, für den Fall, dass anstelle der antizipierten Gewinne Verluste vorfallen. Im Einzelnen bestehen namentlich folgende Fährnisse:
Veränderung des Kreditzinssatzes;
Beleihungswertverlust des Depots zufolge Kursverfall;
Nachschuss aus anderen Solvenzmitteln,

Weiterlesen: Beleihungswertverlust des Depots zufolge Kursverfall

Ihre Leistungsabgabe im Kontext des Absatzes von Zertifikaten

Nachfolgende Aufwände werden bei der Preisstellung im Sekundärmarkt vielfach keineswegs gleichmäßig verteilt über die Zeitspanne der Wertpapiere preismindernd in Abzug gebracht, sondern schon bis zu einem, gemäß des freien Ermessens des Market Maker, früheren Zeitpunkt vollständig vom arithmetischen Wert der Zertifikate abgezogen:
•    nach Maßgabe der Produktgrundlageen erhobene Verwaltungsvergütunge;
•    eine im Emissionspreis für die Zertifikate gegebenenfalls enthaltene Gewinnmarge;
•    im Ausgabepreis für die Zertifikate gegebenenfalls enthaltene Dividenden und weitere Erträge,

Weiterlesen: Ihre Leistungsabgabe im Kontext des Absatzes von Zertifikaten