Aktuelle Seite: Home Management Finance Life-Cycle-Untersuchung

Samstag04 Dezember 2021

Life-Cycle-Untersuchung

Eben jene Erwerberschichten erwidern sehr intensiv auf Preisreduzierungen. Vermittels des Eintreffens weiterer Mitbewerber verschärft sich die Konkurrenz steigernd und es kommt zu fallender Preistendenz, die den Gewinn mindern läßt.
Der Abschluss der Reifephase offenbart sich somit, daß ebenso der absolute Umsatzzuwachs graduell aufhört

und deshalb die Umsatzentwicklung auf Stagnation zusteuert.

Saturierungsphase
In der Phase erreicht das Umsatzvolumen seinen absoluten Zenit. Mathematisch gesehen bedeutet dieses, daß die Umsatzkurve am Gipfel einen Wendepunkt aufweist. Dem gemäß schneidet die Umsatzänderungsrate die Horizontale Achse und wird sodann negativ. Die Nachfrage erlahmt praktisch, da obendrein ja das Marktpotential ausgeschöpft ist. Die Preiselastizität der Nachfrage ist in jener Entwicklungsphase maximal. Preiskämpfe, ausgedehnte Werbeanstrengungen und andere absatzfördernde Instrumenten zur Beibehaltung der Marktstellung pressen neuralgisch auf die Erlöslage. Es ist deswegen nicht überraschend, dass am Finitum der Saturationsphase die Profite sehr zurückgehen und der Zeitpunkt des Eingangs in die Verlustzone im Vorhinein abzusehen ist.

Rückgangsphase
Im Degressionsstadium läßt die Nachfrage der Verbraucher rasch nach. Der Auftrieb von frisch im Markt lancierten Produkten akzeleriert die Umsatzschwindung. Die Preiselastizität der Nachfrage approximiert den Nullpunkt; Preisreduktionen verpuffen ohne viel Reaktion auf die fortdauernd sinkende Erwerbungsneigung. Der Schritt in die Verlustzone ist unabdingbar, infolge dessen die bei weitem nicht ausgelasteten Kapazitäten eine massive Kostenbelastung induzieren. Der annähernde Abgang des alten Fabrikates vom Markt ist die unabwendbare Konklusion für den Lieferant.

Läßt sich nun die Entwicklungsphase, in der sich ein Erzeugnis befindet, definieren, so mag daraus der sonstige Umsatzverlauf annähernd vorhergesehen werden. Die Life-Cycle-Untersuchung bringt auf diese Weise wichtige Aufschlüsse über das Lebensalter eines jeden Handelsgutes im Programm. Auf der Basis diese Fakten lassen sich hiernach Entschlüsse in Bezug auf möglicher Relaunch-Instrumente für einzelne Handelsgüter sicherer treffen.