Aktuelle Seite: Home Management Die Politik der Markenzeichenausdehnung

Samstag04 Dezember 2021

Management Skills

Die Politik der Markenzeichenausdehnung

Pluspunkte aus der Zusammenstellung von Unternehmensnamen und Warennamen

Zufolge der Zusammensetzung des Unternehmensnamens mit einzelnen Produktnamen soll bewirkt werden, dass der Fabrikant mit seinem Renommee das neue Fabrikat quasi 'legimitiert', während die speziellen Benennungen dem Erzeugnis einen abgetrennten Charakter verleiht.

Bei dieser Handelungsoption spricht man vom ' Integrationsmaxime ',

da hierbei zwischen Firmennamen und Erzeugnisnamen eine enge Vernetzung erfolgt.

Der mit diesem Plan beabsichtigte 'Legitimationseffekt' für das neue Fabrikat ist natürlich ausschließlich zu erreichen, wenn das Unterfangen einen Goodwill aufweisen kann. Vergleichbar wie bei der Sortimentsmarkenstrategie müssen also ferner unterdies die mit einer engen Verknüpfung des neuen Produktes mit dem Unternehmensnamen bedingten Risiken beachtet werden.

Die Politik der Markenzeichenausdehnung
Der Strategie der Trademarkausweitung liegt in der Herkunft eine reine Monotrademarkstrategie zugrunde:
Die 'Ausdehnung' der Monomarke erfolgt hierdurch, dass um die anfängliche Produktmarkennamen herum eine Bandbreite von Erzeugnissen aufgebaut wird.

Selbige einzelnen Erzeugnisse sind nach Konsum- bzw. Verwendungsperspektiven divergent. Sie tragen den Monowarenzeichen-Namen, ergänzt vermittels fabrikatspezifischer Bezeichnungen. Die Originalmarke hat in diesem Fall die Funktionalität einer Klammer, die die einzelnen Artikel zu einer schutzmarkenkonzeptionell geschlossenen Fabrikatgruppe gliedert.

Der Neuerscheinungswert hängt von dem Umfang ab, in welchem das Erzeugnis Dynamiken bewährter Kauf- und Konsumgewohnheiten auslöst.

Betriebsneuerscheinungen sind demgegenüber solche Produkte, die in ihrer Erscheinungsform schon auf dem Markt sind, jedoch von der Organisation bisher noch nicht erstell wurden. Vom Produktmarkt aus untersucht, handelt es sich dieserfalls bloß um eine weitere Spielart zu den bestehenden Problemlösungen. Für die Firma sind derartige Erzeugnisse neue Fabrikate, insofern sie im Erzeugnis- und Absatzsprogramm noch keinen spezifischen Vorgänger hatten.