Aktuelle Seite: Home Management Einteilungsmerkmal für Abnehmer- Das Alter

Dienstag17 Mai 2022

Management Skills

Einteilungsmerkmal für Abnehmer- Das Alter

Bedingungen für die Marktsegmentierung

Für die Marktsegmentierung eröffnen sich diverse Faktoren. Diese sollen jedoch betreffend ihrer Nützlichkeit für die praxistaugliche Verwendung folgenden Forderungen genügen:

•    Die Prämissen sollen sich mit den existierenen Marktforschungsprozeduren erfassen und bestimmen lassen. Insbesondere bei Merkmalen, wie Anlässe und Mentalitäten der Kunden, bestehen hierbei mehrfach Schwierigkeiten.

•    Die selektierten Käufergruppen sollen mit den speziellen Marketing-Maßnahmen ansprechbar sein.

•    Das zu gestaltende Marktsegment muß in seinem Abnehmerpotential so ansehnlich sein, daß es sich unter Ertragsperspektiven lohnt, dafür ein besonderes Marketingprogramm zu konzipieren.

Folgende Bedingungen haben für die Marktsegmentierung Signifikanz erlangt:

a)    Geografische Zerlegung

Als Grundannahme für eine geografische Segmentierung können verschiedenartige Konsumtionsgewohnheiten z. B. in Nord- und Süddeutschland oder der Land- und Stadtbewohner dienen. Ebenso eröffnen sich ggf. unterschiedliche klimatische Bedingungen zur Segmentierung an.

b)    Demografische Unterteilung

Bei dieser Unterteilungsart können z.B. folgende Besonderheiten herangezogen werden: Alter, Geschlecht, Anstellung, Bildungsgrad, Familienstand, Haushaltsgröße, Haushaltsverdienst.

Die die Bevölkerungsentwicklung betreffende Segmentierung hat den Vorzug, daß sich diese Merkmale relativ leicht aufnehmen und messen sowie gezielt (z. B. Mediaauswahl in der Werbung) bearbeiten lassen. Dieser Vorteil erklärt die große Geltung der demografischen Marktzerlegung. Zusammen mit der geografischen Zerlegung wird sie aufgrund dessen als „klassische" Marktunterteilung bezeichnet.

Die Geltung einiger der oben angeführten Besondere Eigenschaften hat sich in neuerer Zeit ein kleines bisschen verschoben:

Nebst dem Geschlecht fehlt in kaum einer Untersuchung das Alter als Einteilungsmerkmal für Abnehmer. Dies liegt daran, daß viele charakteristischen Bedürfnisse eng mit dem Alter zusammenhängen (z.B. Sportartikel).