Aktuelle Seite: Home Extras LifeStyle Schmerzen: Sehr schmerzhaft!

Dienstag17 Mai 2022

Schmerzen: Sehr schmerzhaft!

Haarlos Froh

Hübsche Beine sind vorrangig: seidenartig, glatt und depiliert. Welche Prozedur Sie nützen, ist abhängig davon, wie lange Zeit die Enthaarung halten soll und wie viele Verkraften Sie Schmerzen. Wie jenes geht?
 
Waxing Systematisch
Warmwachs wird mit einem Spatel verteilt und mit einem ausgebreiteten Vliesstreifen wiederum abgezogen. Anwendungsfertige Kaltwachsstreifen werden unter den Handflächen erwärm, auf die Haut gestrichen und genauso abgezogen.

Dauer: Ca. 2 Wochen. Haare werden mit der Wurzel herausgerissen.

Schmerzen: Sehr schmerzhaft! Rein gedanklich würde das Waxing zuhause nicht mehr weh tun als das im Studio,

allerdings die Hemmschwelle, den Streifen selbst abzuziehen, mündet in einen langsamen Abriss. Wink: einfach und stetig wie ein Heftpflaster abziehen.

Waxing vom Spezialisten - methodisch
Waxing-Ateliers haben entweder ein Warmwachs auf Bienenwachsbasis für jede Körperzone oder entbieten verschiedene Wachstypen, die auf einzelne Partien optimiert sind. Das Produkt wird auf die Haut aufgetragen, trocknet schnell und wird anschließend mit einem Ruck entgegen die Wuchsrichtung abgezogen. Dieser Prozess wird so oft wiederholt, bis die Stelle radikal enthaart ist. Für ein symmetrisch glattes Resultat sollten die Härchen ca. 5 mm Länge haben.

Haltbarkeit: Feine, kürzere Härchen verbleiben beim Waxing. Diese wachsen hinterher natürlich weiter und sind schon nach ungefähr zwei Wochen sichtbar. In Abhängigkeit der Wuchsgeschwindigkeit ist nach drei bis vier Wochen das nächste Waxing fällig.

Schmerzen: Das erste Mal ist wahrlich unangenehm! Das Wachs fühlt sich an erster Stelle an Fesseln oder in Kniekehlen sehr heiß an und das Abziehen gleicht einer Folterung. Allerdings je geschulter die Schönheitspflegerin ist, umso erträglicher wird es. Tipp: auf der Stelle nach dem Abziehen des Wachses die Hand gleichmäßig auf die befasste Stelle pressen, dämpft den Schmerz ausdrücklich.