Aktuelle Seite: Home Extras LifeStyle Kahl Froh: Adrette Beine (Warmwachs)

Samstag04 Dezember 2021

Kahl Froh: Adrette Beine (Warmwachs)

Kahl Froh

Adrette Beine sind vor allem: seidig, glatt und haarentfernt. Welche Methode Sie anwenden, ist dependent davon, wie lange die Haarentfernung halten soll und wie viele Schmerzen Sie ausstehen. Wie jenes geht?
 
Waxing Methodisch
Warmwachs wird mit einer Spachtel verteilt und mit einem aufgelegten Vliesstreifen wieder abgezogen. Einsatzfertige Kaltwachsstreifen werden unter den Handflächen gewärmt,

auf die Haut gestrichen und genauso abgezogen.

Zeitdauer: Ca. 2 Wochen. Haare werden mit der Wurzel ausgerissen.

Schmerzen: Besonders peinvoll! Theoretisch würde das Waxing zu Hause nicht mehr schmerzen zufügen wie das im Atelier, allerdings die Hemmschwelle, den Streifen eigenhändig abzuziehen, bereitet einen langsamen Abriss. Empfehlung: stracks und ausgeglichen wie ein Pflaster abziehen.

Waxing vom Könner - systematisch
Waxing-Ateliers haben entweder ein Warmwachs auf Bienenwachsgrundlage für jeden Körpersektor oder entbieten verschiedene Wachsarten, die auf individuelle Partien abgestimmt sind. Das Erzeugnis wird auf die Haut aufgetragen, trocknet schnell und wird hinterher mit einem Ruck entgegen die Wachstumsrichtung abgezogen. Dieser Hergang wird so häufig wiederholt, bis die Stelle gründlich depiliert ist. Für ein symmetrisch glattes Resultat sollten die Härchen ca. 5 mm Länge aufweisen.

Haltbarkeit: Feine, kürzere Härchen bleiben beim Waxing bestehen. Diese sprießen sodann natürlich weiter und sind bereits nach so etwa zwei Wochen sichtbar. Je nach Wuchsdynamik ist nach drei bis vier Wochen das nächste Waxing fällig.

Schmerzen: Das erste Mal ist durchaus unangenehm! Das Wachs fühlt sich in erster Linie an Knöcheln oder in Kniekehlen sehr heiß an und das Abziehen ähnelt einer Folter. Allerdings je gerüsteter die Kosmetikerin ist, umso akzeptabeler wird es. Tipp: direkt nach dem Abziehen des Wachses die Hand gleichmäßig auf die befasste Stelle pressen, reduziert den Schmerz weiter.