Aktuelle Seite: Home Extras LifeStyle Um die Effekte des Selbstbräuners nicht zu kaschieren,

Samstag04 Dezember 2021

Um die Effekte des Selbstbräuners nicht zu kaschieren,

Körperpeelings beinhalten häufig derbe Scrubs, bspw. Salzkristalle und sind teilweise mit Emulsionen angeereichert, die abgewaschen werden sollen. Verbund-Artikel sind eine praktische Alternative. Mithilfe waschaktiver Substanzen gleiten die Peelingkörnchen leichter über die Haut. Je empfindsamer die Haut, umso zarter und runder sollten die Peelingkörnchen sein, um die Haut nicht zu reizen. Bestenfalls ein bis zwei Mal in der Woche peelen,

um die Haut keineswegs zu extrem zu beschweren.

Um die Effekte des Selbstbräuners nicht zu kaschieren, das Abschaben keineswegs mit einem Vollbad zusammenlegen, aufgrund dessen, dass die Haut zu weich ist. Wer ein nährstoffreiches Body-Scrub verwendet, sollte zweifelsohne darauf achten, dass die retrofettenden Essenzen restlos in die Haut eindringen, ehe der Selbst-Tanner aufgetragen wird.

Tanningsprays zaubern innerhalb von Sekunden einen attraktiven Bronzefarben-Look an der Oberfläche der Haut und sind bar von DHA, einer Zuckersubstanz mit eigenbräunen dem Effekt. Ein Bronzingspray leistet nicht bloß, dass die Haut wohlbehalten lecker braun aussieht, sondern er vertusch ebenfalls kleine Schroffheiten. Die Formel lässt sich direkt verteilen und wirkt besonders leicht, wenn man den Farbgeber auf einen wulstigen Pinsel sprüht und hinterher auf dem Körper in Ringen einwalkt.

Indes hält Bronzingspray einzig bis zur nächsten Brause. Bis zu fünf Tagen dagegen sorgen konventionelle Bräunungscremes mit der Wirksubstanz DHA aus der Tube.

Salben bräunen in der Regel am deutlichsten, Lotionen und Sprays lassen sich insbesondere gleichmäßig applizieren und ein Kolloid fühlt sich wohltuend frisch an. Beobachtbar wird der Tanning-Effekt in der Regel bereits nach einer Stunde. Ist das Ergebnis zu dunkel geworden, sodann als Not-Maßnahme die Haut zuerst mit einem Peeling abreiben, dann ein Wattepad mit alkoholischem Gesichtstonikum tränken und die abgetönte Position bearbeiten.

Nach dem Einsalben mit Bräunungscreme Augenbrauen, Haarstrich, Handinnenflächen und Unterseiten der Arme mit einem nassen Waschlappen putzen, damit die Bräune ganz naturgemäß aussieht.